DIY Rock schnell & einfach

Hallo meine Lieben,

schon seit einiger Zeit trage ich im Alltag nurnoch Röcke und Kleider.  Das ist, wie ich finde, viel bequemer und gibt mir persönlich ein ganz anderes Lebensgefühl.

Nun hat man sich aber auch da nach einiger Zeit an seinen Outfits satt gesehen und will auch mal wieder was neues.  Abhilfe kann da natürlich ein schönes Shopping schaffen oder eben eine kleine Nähsession.
Ich habe mich nun für letzteres entschieden.

Die Anleitung und Idee dazu ist aus diesem Video.

Hier nun aber nochmal eine Zusammenfassung von mir:

Was wird benötigt?

~ Stoff ca. 1,2 m (ist abhängig von eurem Hüft-bzw. Taillenumfang)
~ Gummiband, länge ist auch hier von eurem Hüft- bzw. Taillenumfang abhängig.
~ Stecknadeln
~ Stoffschere
~ Garn in passenden Farben
~ Kreide zum markieren
~ Nähmaschine
~ Maßband
~ Bügeleisen

Info: Gummiband gibt es nicht nur in Schwarz und Weiß. Auf dem Stoffmarkt, im Internet und einigen Handarbeitsläden gibt es die Gummibänder in allen möglichen Farben.

Schritt 1:

Zunächst einmal müsst ihr euren Hüft- bzw. Taillenumfang ermitteln, je nachdem wo der Rock später sitzen soll.
Diesen ermittelt ihr diesmal aber nicht mit eurem Maßband, sondern direkt mit dem Gummiband. So könnt ihr am Ende sicher sein, das alles bequem sitzt und nirgends drückt. Benötigte länge abschneiden und fertig.

Sobald ihr das gemacht habt, näht ihr das Gummi an seinen Enden rechts auf rechts zusammen. Dann klappt ihr die so entstandene Lasche um und näht auch diese fest. Nun solltet ihr vor euch einen Kreis haben.

Schritt 2:

Legt euren Stoff  so auf dem Boden aus, das er doppelt liegt (Stoffbruch).  Legt euch das Maßband zur Hilfestellung an ein Ende .
Nun dehnt ihr euer Gummiband so weit wie es geht und legt es am Stoff an. Durch das dort liegende Maßband, könnt ihr gleich sehen, wie breit der Stoff sein muss.

Markiert euch die Breite auf dem Stoff.
Messt nun aus, wie lang der Rock sein soll. Dazu setzt ihr das Maßband an dem Punkt an, wo das Gummiband sitzen soll und könnt dann nach unten hin frei entscheiden, welche länge ihr mögt.
Die länge übertragt ihr nun auch auf den Stoff.
Dann könnt ihr das Stoffstück auch schon ausschneiden.

Schritt 3:

Jetzt geht es wieder ans nähen. Legt euren Stoff rechts auf rechts, steckt ihn ab und näht ihn am offenen Ende zusammen. Wie einen Schlauch.
Wenn ihr das gemacht habt steckt den Saum (unteres Ende) eures Rockes so ab, das er nicht ausfransen kann. Das heißt ihr faltet den Stoff unten zweimal um. Es ist schöner und einfacher, wenn ihr den Saum dabei bügelt.
Nun näht euren Saum. Vergesst beim Nähen nicht das Vor- und Zurücknähen am Anfang und Ende um die Naht zu sichern.

Schritt 4:

Wendet den Stoff nun auf die richtige Seite.
Markiert euch vier Punkte auf eurem Gummiband. Die vier die am weitesten voneinander Entfernt sind, empfehlen sich dabei. Das Gleiche macht ihr bei eurem Stoff.
Die Markierungen auf dem Gummiband und Stoff aufeinanderlegen (ca. 2 cm überlappen lassen) und feststecken.

Jetzt folgt der einzige etwas knifflige Teil. Näht das Gummiband und den Stoff mit einem kleinen Zickzackstich zusammen.
Dazu muss das Gummiband natürlich gespannt werden. Damit es schön gleichmäßig bleibt immer einen Teil des Gummibands nehmen und zusammen mit dem Stoff auf eine gleiche Länge ziehen. Dazwischen immer mal wieder nachziehen und sicher gehen, das Stoff und Gummi auch gleichmäßig zusammengenäht werden.

Dann seid ihr auch schon fertig. Tadaa!

DIY Rock
Da ich es gerne Bunt mag, trage ich den Rock meistens so, wie auf dem Bild zu sehen. Mit einem kräftig grünen Oberteil und brauner Wollstrumpfhose. Die Farben werden durch das Licht leider mal wieder gänzlich verfälscht. 😉

Für meinen Rock, habe ich einen Stoff in einem warmen Rotton und orangeroten Schnörkeln zusammen mit einem sandfarbenen Gummiband gewählt.
Im Video näht die Dame noch einen Reißverschluss ein, der im Grunde nur dekorativ ist. Das kann man natürlich auch noch machen, wenn man das mag.

Der Stoff war ein Schnäppchen bei Karstadt, ich meine der Meter hat da 2,50€ oder 3€ gekostet. Das Gummiband ist von meiner favorisierten Ebay Kurzwarenhändlerin. Da haben mich 3 Meter ca. 1€ gekostet.

Somit kostete mich der Rock ca. 3,50€ und 2 Stunden Zeit.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter DIY abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s