DIY Sitzkissen

Hallo meine Lieben,

nachdem ich diese tolle Anleitung gesehen hatte, wollte ich unbedingt auch so ein Sitzkissen machen. Da ich ohnehin für unseren Balkon und für die Cons noch ein paar bequeme Sitzgelegenheiten brauche, habe ich das auch gleich mal ausprobiert.

Das Schnittmuster ist sehr simpel und kann ganz euren Vorlieben angepasst werden.

Schnittmuster Sitzkissen

Von: Dramaqueen at work

Ich habe mich bei meinem Sitzsack hier an dieselben Maße gehalten.

Was wird benötigt?

~ Stoffe (Maße hängen da sehr von euren Wünschen ab)
~ Kreide oder Stift
~ Nadel
~ Garn
~ Nähmaschine
~ Füllung
~ Schneiderschere
~ optional: Verzierungen

Schritt 1: Vorbereitungen

Stoff zuschneiden. Den Kreis bekommt man sehr einfach hin, wenn man den Stift oder die Kreide an einem, dem Radius entsprechenden, Faden befesteigt und wie einen Zirkel benutzt.
Nach dem Zuschneiden sollte man nun, sofern man überhaupt möchte, das lange Zwischenstück verzieren. Zum Beispiel mit Borten, Bändern, Stickerei, Perlen, Knöpfen…was ihr möchtet.

Schritt 2: Nähen

Als erstes, näht die beiden Enden eures Zwischenstücks zusammen. Bei Verzierungen natürlich darauf achten, das diese am Ende auch zu sehen sind 😉
Jetzt könnt ihr schon die spätere Sitzfläche annähen. Wenn ihr den Boden nun annäht, lasst ein Stück offen, das groß genug ist den Stoff nochmal zu wenden und die Füllung hinein zu kriegen.

Schritt 3: Füllen

Nachdem ihr nun den Stoff gewendet habt, könnt ihr anfangen den Sitzsack zu befüllen. Ich habe dafür die Schaumstofffüllung aus alten Sofakissen benutzt. Hat der Sitzsack irgendwann die gewünschte Fülle erreicht, näht ihr die Öffnung per Hand zu. Und Fertig. 😀

SitzkissenFür meinen Sitzsack habe ich drei verschiedene Stoffe benutzt und noch eine Borte befestigt.

Kosten?

Der florale Stoff ist vom Stoffmarkt und hat 2,50€/m gekostet. Hier also ca. 1,25€
Das Zwischenstück ist Bomull von Ikea (2€/m). Hier also ca. 2€.
Der Boden ist der terrakotta-farbene Stoff vom letzten Stoffmarkt ca. 3,30€/m. Hier also ca. 1,50€.
Borte über eBay 1,99€ für 3m. Hier also ca. 1€.
Garn ca. 25 cent.
Füllung war upcycling von alten Sofakissen. Auch kleine, unförmige Stoffreste fanden dort eine neue Heimat. 0€

Macht zusammen: ca. 6€

Einige erste Sitzversuche wurden bereits gemacht. Sehr bequem.
Es passt super auf den Balkon und auf Con, also das perfekte Kissen für mich 😉
Ich werde definitiv noch mehr davon machen…oder mache bereits welche 😛

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter DIY abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu DIY Sitzkissen

  1. Tabet schreibt:

    Hey,
    ist toll geworden! 🙂
    Love
    Tabea

    http://wolkedrei.blogspot.de/

  2. barbara schreibt:

    Freut mich sehr, dass mein post Dich so inspiriert hat und Du so einen prima Pouf gemacht hast! Bitte aber nicht ohne Rückfrage Bilder von mir auf Deinen blog stellen! Danke für Dein Verständnis und viele Grüße
    Barbara

    • jackyooh schreibt:

      Huch, das hatte ich ganz vergessen, sorry.
      Das hole ich dann hiermit nach, ich hoffe das ist in Ordnung für dich?
      Beim nächsten Mal frage ich dann gleich danach 😉

      Liebe Grüße
      Jacky

  3. Nora Kurzhöfer schreibt:

    Super cool! Gefällt mir richtig gut 🙂
    LG Nora

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s