Maid Sama

Hallo meine Lieben,

inspiriert durch den letzten Frage Foto Freitag, habe ich mal wieder ein wenig in den DVD-/Bücherregalen und Wunschzetteln gestöbert. Auf der Suche nach alten Schätzchen oder schlichtweg Titeln, die man , im wahrsten Sinne des Wortes, nicht mehr auf dem Schirm hatte.

Und Tadaa! Ich darf präsentieren: Maid Sama
Ein relativ unbekannter Anime und Manga, zumindest im Vergleich zu Inuyasha und Co.

Zuerst habe ich damals den Manga gelesen, den ersten Band gab es bei einer Carlsen Aktion für 1,95€. Das war zum ausprobieren sehr überzeugend 😉
Ich war sofort begeistert und seither lese ich mit viel Freude jeden Band.

Nach einem Jahr erfuhr ich dann durch einen Zufall, das die Reihe als Anime umgesetzt wurde. Also gleich bei Youtube nachgeschaut und alle Folgen angesehen. 😀

In der Serie geht es um Misaki. Sie ist die erste Schulsprecherin der Seika Schule die noch vor wenigen Jahren eine reine Jungenschule war. Sie ist sehr temperamtenvoll und streng mit den männlichen Schülern, da sie unbedingt möchte, das die Seika einen besseren Ruf bekommt. Daher greift sie auch mit aller Härte durch.
Nach der Schule allerdings, arbeitet sie als Maid in einem Maid Cafe. Das darf natürlich keiner von der Schule erfahren, sonst wäre alles was sie sich aufgebaut hat dahin. Natürlich ist es Schulschwarm Usui der sie eines Tages dort sieht. Von da an dreht es sich hauptsächlich um die Beziehung der beiden zueinander, wie sie es schaffen ihr Geheimnis zu wahren und die Schule auf Kurs zu halten.

Ich finde die Serie sehr amüsant und süß. Die Charaktere sind mir sehr sympathisch und auch der Zeichenstil gefällt mir gut.  Ich muss sagen, das mir der Manga noch ein Stück besser gefällt, als der Anime, aber das ist wohl geschmackssache.
Auf jeden Fall auch etwas für Fans von Kamikaze Kaito Jeanne (Jeanne die kamikaze Diebin). 😉

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bücher, Filme abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Maid Sama

  1. caremikaelson schreibt:

    Ich kenne nur den Manga zu Maid Sama, habe das früher immer gerne in der Daisuki gelsen, neben Skip Beat war das einer der besten Mangas.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s