„Schlechter Sex“

Hallo meine Lieben,

heute stelle ich wieder ein Buch mit vielen kleinen Geschichten vor. „Schlechter Sex“ von Mia Ming.
Schlechten Sex gibts hier!

In diesem netten kleinen Büchlein sind 33 Geschichten, von 33 Frauen gesammelt, die ihre schlimmsten Sexuellen Erlebnisse offenbaren.

Ich persönlich hatte schon beim Lesen der Überschriften meine Freude und grund zum Schmunzeln, mit Titeln wie „Ich würgte, er kam“ und „Wir waren nicht zu zweit, wir waren zwanzig“. Man fragt sich bei den Titeln schon, was einen da erwartet und häufig kommt es dann doch ganz anders als gedacht…

Die Geschichten gehen immer nur über 2-5 Seiten und sind daher gut geeignet für lockere Mädelsabende mit reichlich Sekt, zum vorlesen.

Was mich ein wenig gestört hat, war die Tatsache das es bis zu fünf Geschichten gab, wo die Protagonistin nicht einmal Sex hatte und sich über ganz andere Dinge ausgelassen hat, wie zum Beispiel Zahnpasta. Das kenne ich von anderen Titeln aus dieser Reihe anders, wodurch ich ein wenig enttäuscht war. Auch waren es eher wenige Geschichten wo man wirklich lachen musste, einiges war unlustig oder uninteressant.

Empfehlen würde ich es trotzdem, besonders für Mädelsabende, Schadenfreude oder wenn man vielleicht selber gerade einfach nur Schlechten Sex hatte 😛

Wie oben schon erwähnt habe ich bereits andere Titel aus der Reihe gelesen, die ich sehr empfehlen kann.

Darunter ganz besonders „Alle Männer sind Freaks“ , sehr sehr lustig und genau richtig, nach einer Trennung oder allgemein Männerproblemen. Hier schildern 33 Frauen ihre skurrilsten Begegnungen mit Männern.

Auch gut fand ich „Abgeblitzt“ hier berichten 33 Männer von ihren Abfuhren und fehlgeschlagenen Flirtversuchen. Ein Buch zum mitfühlen und mitlachen, wodurch einem doch sehr klar wird, Mann sein ist auch nicht so einfach. ;)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bücher abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu „Schlechter Sex“

  1. waldefuchs schreibt:

    Ach ich wusste garnicht, dass das eine Reihe ist (man sieht die Cover auch eher selten nebeneinander). Das erklärt, warum es immer überall 33 sind 😀 gelesen hab ich bisher nur eins, aber für seichte Mädelsabende sind die auf jeden Fall geeignet^^

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s