DIY Schleifchen & Neue Broschen

Hallo meine Lieben,

mich hat nun mal wieder der absolute Näh-und Bastelwahnsinn erwischt. Mein Notizbuch quillt vor Ideen und Inspirationen über und folgt mir überall hin. Es wird nurnoch genäht, geschnitten und gestickt als gäbe es kein Morgen.Auch habe ich  meine Liebe zum Filz wieder entdeckt und daher wandert ein Broschen-Desgin nach dem anderen in mein kleines Büchlein.

Ein paar sind gestern beim Film gucken schon fertig geworden und passend zum Nähwahnsinn auch ein, für mich, ganz besonderes Stück. 😉

Hutmacher& Krümelmonster

Diese süße Hutmacherbrosche (nach dem Disney-Original) habe ich heute früh gemacht und rechts daneben das Krümelmonster im Pacman Stil.

Die Hutmacherbrosche zählt schon jetzt zu meinen Lieblingen 😀 Für das Krümelmonster überlege ich noch kleine Kekse an einer Schnur zu nähen um den Pacman-Stil zu komplettieren.

Gemacht habe ich sie auf die gleiche Weise, wie schon meine vorherigen Broschen.

Die liebe Blanca hat vor etwas über einer Woche dieses süße DIY für Schleifenbroschen gezaubert. Ich in meinem Filz- und Broschenwahn musste das natürlich gleich auch ausprobieren. Das ist dabei herausgekommen.

Filzschleifen

Was wird benötigt?

~Bastelfilz in den gewünschten Farben
~Passendes Garn
~Nähnadel
~Lineal
~Stift
~Broschennadel
~optional: Deko wie Knöpfe, Anhänger, Perlen, Cabochons mit Fassungen etc.

Wie wirds gemacht?

Ganz simpel. Nehmt euren Filz zur Hand, überlegt euch die Größe der Schleife und übertragt diese Maße als Rechteck auf den Filz. Wobei ihr die länge doppelt nehmen müsst.

Beispiel: Meine Schleifen sind ca. 5×8,5cm groß. also habe ich ein 5x17cm großes Rechteck ausgeschnitten.

Die beiden Enden näht ihr nun aufeinander um sie zu fixieren. Jetzt nehmt ihr am besten eine etwas längere Nadel und führt diese, mit einem einfachen Stich, mittig von der Schleife durch beide Filzlagen. Von unten nach oben gehend. Oben angekommen rafft ihr nun den Filz. Dadurch entsteht die Schleifenform.Stecht noch ein paar mal durch die Mitte um die Raffung zu fixieren.

Jetzt könnt ihr nach herzenslust verzieren. Ihr könnt einen schmalen Filzstreifen über die Mitte wickeln (siehe rote Schleife im Bild) oder verschiedene Knöpfe/Cabochons/Anhänger annähen.

Lochknöpfe  (lilane und blaue Schleife) lassen sich besonders leicht aufnähen. Bei Ösenknöpfen (orangene Schleife) achtet darauf, das die Öse zwischen den Filzfalten verschwindet, so sieht es am schönsten aus.

Nun fehlt nurnoch die Broschennadel, diese einfach an der Rückseite festnähen und fertig 😀

In diese kleinen Schleifen habe ich mich richtig verliebt, also schnell mal im Internet gestöbert und noch eine andere Form  gefunden.

Kleine Schleifen
Diese werden auf die gleiche Weise gemacht, wie die vorherigen, allerdings sind sie viel kleiner und einlagig. Daher kann man sie auch gut auf Ringe, Haarnadeln und anderen kleinen Dingen befestigen.

So toll und so einfach und man kann sie einfach fast überall ran machen. Ob an Haargummi, Stirnband, Haarband, Armband, Kette, Brosche, Ring, Ohrring, Haarreifen, Schuhe, Taschen….einfach überall wo es euch gefällt 😀

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter DIY abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu DIY Schleifchen & Neue Broschen

  1. bin hellauf begeistert.

    hab ein feines adventwochenende

    herzlich
    blanca

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s