DIY Zipfelrock und Kostümübersicht

Hallo meine Lieben,

Weihnachten rückt immer näher und mit der großen Umräumaktion habe ich mich auch etwas verschätzt. Die nimmt doch ziemlich viel Zeit in Anspruch. Daher bleibt auch nicht viel Zeit für große Projekte., kleine sind aber immernoch drin 😉

Heute wieder ein kleines Tutorial, das vermutlich hauptsächlich für Kostüme geeignet ist. Ob nun fürs Larp, Fasching/Karneval, Halloween oder auch einfach ein ungewöhnlicherer Schnitt für den Alltag.

Der Zipfelrock(!) ist der wohl am einfachsten zu nähende Rock von allen.

Was wird benötigt?

~Soffquadrat in der gewünschten Größe
~passendes Garn
~Schneiderschere
~Nähmaschine oder Nähnadel
~Stecknadeln
~Maßband
~Kreide
~Gummiband oder Kordel für den Bund

Wie wirds gemacht?

Wie oben schon erwähnt super schnell und super einfach.
Schneidet ein Stoffquadrat in der gewünschten Größe aus, oder nehmt einen großen Stoffrest.
Versäubert als nächstes alle Seiten, damit später nichts ausfranst. Außer natürlich ihr möchtet das für euer Kostüm 😉

Nehmt nun dort Maß, wo später der Rock sitzen soll. Wenn ihr den Umfang habt, könnt ihr ausrechnen wie groß dann der Radius ist. Für alle die in Mathe ähnlich gut sind wie ich, hier ein praktischer Rechner 😉
Legt euren Stoff doppelt und zeichnet mit Hilfe der Kreide und eines Fadens, einen Halbkreis mit den Maßen des Radius am Stoffbruch.

Schneidet diesen aus. Jetzt solltet ihr ein Loch in eurem Quadrat haben, in das ihr bequem schlüpfen könnt.

Für den Bund könnt ihr vorgehen wie beim geraden Rock (mit Gummibund) oder wie beim Tellerrock (mit Stoffbund).

Dann seid ihr auch schon fertig. 🙂

Genäht habe ich meine vor ca. 2 Jahren. Besser als auf dem Gesamtbild unten, könnt ihr sie hier schonmal sehen.Pluderhose 1 Bsp.

Von den Röcken kann man auch gut verschiedene übereinander tragen, in anderen Farben und Längen. So kriegt man einen schönen Schichtenlook hin.
An sich eignen sich die Röcke gut für verschiedene Kostüme, je nach Stoffwahl sind da wirklich viele Möglichkeiten.

Aus Organzastoff kann man mit 2-3 Lagen eine süße Fee zaubern.
Mit eher dunklen, schweren Stoffen kann man einen tollen Hexenrock machen,
Außerdem auchnoch für Zigeuner, Wichtel, Bettler, Piraten, Hippie und vieles mehr. Mit verschiedenen Stoffen, Lagen und Verzierungen kann man aus diesem simplen Schnitt sehr viel rausholen.

Ich z.B habe ihn für mein Larp Zigeunerkostüm verwendet und da ich schon ein, zweimal gefragt wurde, wie das denn im ganzen aussieht, hier einmal ein (etwas überbelichtetes) Bild für euch 😉

Violetta3

Im Hintergrund kann man sehr schön sehen, das ich noch mitten in den Umräumarbeiten stecke 😉

Selbstgemachtes:
~2 Zipfelröcke (Braun und Orange)
~ein gelber tuchähnlicher Rock
~großer blassroter Rock
~blaue Pluderhose (unter dem ganzen Zeug nicht zu sehen)
~ein paar alte Quasten an selbstgedrehten Kordeln
~ein paar Kordeln zum fixieren der Ärmel

Der Rest ist gekauft, wurde von anderen angefertigt oder wurde mir geschenkt.

Dazu kommen dann noch ein Wollmantel, Kreisweste, kurze Weste, andere Pluderhose, Gürtel, Taschen, Tragekorb und unendlich viel Schnickschnack

Ich wünsche euch nun noch gutes Gelingen für eure Weihnachtsbasteleien und möglichst wenig Vorweihnachtsstress. 😀

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter DIY, Liverollenspiel (Larp) abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu DIY Zipfelrock und Kostümübersicht

  1. sehr hübsch!!!

    wünsche dir besinnliche feiertage
    herzlich
    blanca

  2. isrie schreibt:

    Das ist wirklich eine tolle Gewandung und mit so vielen liebevollen Details. Ich verliere immer die Geduld mit meinen Sachen, bevor sie so detailiert und verziert werden.^^ Die Kreisweste war auch so hübsch geworden. Dir dann auch möglichst stressfreie Feiertage. 🙂

    • jackyooh schreibt:

      Danke dir 😀
      Ich mache das immer ganz entspannt beim DVD gucken, da geht das dann auch ganz flott 😉
      Deine Sachen gefallen mir auch gut, mit ein paar Stickereien macht das richtig was her.
      Schönes Wochenende.

  3. Kathi schreibt:

    Das ist wirklich einfach wunderschön! Würdest du mir vielleicht sagen, was für Stoff du für die Zipfelröcke verwendest hast? Ist das Leinen?

    • jackyooh schreibt:

      Dankeschön 🙂

      Der orangene Stoff ist ein Leinen-Mischgewebe und der braune ist ein dicker Westenstoff was genau lässt sich da schlecht sagen fühlt sich ein bisschen wie BW-Samt an.

  4. Janine schreibt:

    Was hast du dir denn um den Bauch geschnallt sind das Gürtel oder was genähtes? Echt tolles Kostüm ❤

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s