Vorschau in den Orient

Hallo ihr Lieben,

Wie bereits erwähnt, ist meine Gewandungsbaustelle Nr. 1 in diesem Jahr mein Orientcharakter. Letztes Jahr gab es zwei komplette neue Outfits für den Zigeunercharakter, da sollte die Orientalin wenigstens mal eine schöne kriegen. 😉

Über die Monate habe ich dazu einige Inspirationen gesammelt und mir ein bis zwei Outfits überlegt. Um mich selbst ein wenig mehr anzuspornen und auch um vielleicht noch ein paar Ideen oder Anregungen von anderen zu bekommen, will ich nun hier mit euch meine Pläne teilen.

Variante 1:
Da meine Zeichenkünste ziemlich mieserabel sind unterstütze ich das ganze durch ein paar meiner Inspirationsbilder.

Konzeptzeichnung

Meine Konzeptzeichnung

Geplant ist ein Oberteil aus Perlen, Anhängern und Ketten. mir ist bewusste, das sowas sehr freizügig ist und ich muss auch noch gucken, ob ich mich darin noch wohl fühlen kann.
Als Beinkleid möchte ich, anders als auf dem Bild gezeichnet, gerne versuchen etwas in diesem Schnitt zu machen:

An den Schultern sollen dann noch feine Stoffe befestigt werden können, die dann über Rücken und Arme fallen.
Dazu dann noch Schmuck und einen schönen Kaftanmantel. Ich hatte vor längerer Zeit mal einen angefangen, den würde ich nun gerne dafür fertigstellen.
Bei der Kopfbedeckung bin ich noch sehr unschlüssig ob nun Turban, Schleier, aufwändiger Kopfschmuck oder eine Kombi.

Variante 2:
Diesmal nicht von mir gezeichnet…wie man sieht^^
Diese Idee unterscheidet sich im Grunde nur durch das Oberteil. Das wollte ich ähnlich wie im folgenden Bild machen.

Auch dieses ist wieder sehr gewagt. Der Grund dafür ist meine Neugier.
In der LarpZeit Ausgabe #47  berichtet eine Spielerin von ihren Erfahrungen als Rahja-Geweihte. Ihre Schilderungen haben mich dazu motiviert mich auch mal Gewandungstechnisch aus meiner Komfortzone zu begeben und somit vielleicht neue Spielerische Erfahrungen sammeln zu können.

Weitere Inspirationen dazu erhoffe ich mir durch die 5. Staffel Game of Thrones, wo das Haus Martell nun mehr in den Vordergrund rücken soll. Die für mich grob als Vorbild dafür dienen. Sollte noch Zeit sein möchte ich daher auch noch ein Überkleid in diesem Stil machen:

Das ist gleichzeitig Plan B wenn ich mich nicht wohl fühlen sollte mit so viel nackter Haut.

Die meisten Stoffe dafür habe ich bereits zuhause. Dabei achte ich darauf das diese nicht durchsichtig sind und zur Sicherheit wird auch alles abgeklebt und fixiert 😉
Für Perlen (Gold, Bronze, Kupfer, Holz) suche ich immernoch günstige Bezugsquellen, da ich ja doch ein paar mehr benötige.
10 m Gliederkette sind bereits auf dem Weg zu mir.^

Als erstes werde ich mich wohl an der Hose versuchen, aber wer weiß ob sich nicht doch noch etwas anderes vordrängelt. 🙂

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Liverollenspiel (Larp) abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Vorschau in den Orient

  1. Julia (gruenewuerfel.de) schreibt:

    Ich finde, die Planung klingt schon ziemlich gut 🙂 Da warte ich mal gespannt, was daraus wird.

    LG, Julia

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s