Leseecke „Das Gemälde – Eine Geistergeschichte“

Moin ihr Lieben,

in meinem Gruselgeschichtenwahn flog mir folgendes Buch zu: „Das Gemälde – Eine Geistergeschichte“ von Susan Hill im Knaur Verlag erschienen und nur knapp 160 Seiten schlank.

Ein altes Gemälde, zwei alte Freunde und ein verhängnisvoller Fluch….
Ein Collegeabsolvent besucht seinen alten Professor, doch an einem Abend erzählt dieser ihm die düstere Geschichte seines wertvollsten Gemäldes und schon ist der Student teil dieses sonderbaren Fluchs.

Um ehrlich zu sein hatte ich eher auf eine ähnliche Geschichte wie Dorian Grey gehofft. Tatsächlich erinnert es mich eher an Gruselgeschichten aus der Jahrhundertwende, zu der Zeit als Okkultes gerade sehr beliebt war. Mich hat das Buch leider nicht wirklich mitgerissen. Die Geschichte ist sehr vorhersehbar und hat keinen spürbaren Spannungsbogen.

Hier also keine Must-Have Empfehlung von mir und somit mache ich mich weiter auf die Suche nach ein paar schönen Gruselbüchern.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bücher abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Leseecke „Das Gemälde – Eine Geistergeschichte“

  1. Alice schreibt:

    Ich glaube, von dieser Geschichte habe ich schon mal gehört. Schade, dass sie nicht fesselt 🙂 Dann muss ich auch weitersuchen ^^

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s